Kostenplanung im Industriebau

Datum 01.-02.02.2018
Uhrzeit 09:30 bis 17:00 Uhr
Ort Universität Stuttgart
Kosten 390 EUR*
* Inkl. Kaffeeverpflegung, Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung.

 

Der Industrie- und Gewerbebau macht mit seinen Lager-, Produktions-, Forschungs-, Bürogebäuden usw. etwa ein Drittel des deutschen Bauvolumens aus. Deren Planung wird im Allgemeinen geprägt von der hohen Projektkomplexität, der Vielzahl beteiligter Akteure und den unverrückbaren Projektzielen. Die Qualitäts-, Kosten- und Terminplanung gehören deshalb zu den festen Bestandteilen eines jeden Industriebau-Projekts. Deren Zielerreichung ist durch den Planenden sicherzustellen.

Vor diesem Hintergrund lernen die Teilnehmenden des „IREM Weiterbildungsprogramms“ die Grundlagen der Kostenplanung kennen. Sie wenden sie zusätzlich anhand eines „Eigenen Beispielprojekts“ selbst an und verteidigen ihre Ergebnisse im Plenum. Den Schwerpunkt der Veranstaltung stellt die praxisnahe Kostenermittlung von kleineren Industrie- und Gewerbebauprojekten dar, wobei mit Hilfe des „BKI Kostenplaners“ gearbeitet wird. Die gestellten und auch selbst gewählten Aufgabenstellungen bewegen sich mehrheitlich um die Ermittlung der ersten Zahl – im Allgemeinen den „Fluch der ersten Zahl“.

Das „IREM Weiterbildungsprogramm“ umfasst fünf Veranstaltungen, die von der Arbeitsgemeinschaft Industriebau (AGI), Architektenkammer (IFBau) und Ingenieurkammer (INGBW) sowie Industrial Real Estate Management (IREM), Universität Stuttgart gemeinsam veranstaltet werden. Die Kursinhalte können beim berufsbegleitenden Masterstudiengang „IREM Industrial Real Estate Management“ angerechnet werden.

Referententeam                  
Dipl.-Ing. Hans-Peter Freund, Filderstadt
Prof. Dr. Christian Stoy, Stuttgart 
Dipl.-Ing. Christoph Schubert, Architekt, Gerlingen-Schillerhöhe

Veranstalter
Industrial Real Estate Management (IREM)
Universität Stuttgart
Institut für Bauökonomie
Keplerstraße 11
70174 Stuttgart
Tel. +49-711-685 83307
info(at)irem.uni-stuttgart.de



Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Für die oben genannte Veranstaltung gelten diese AGB