Impressionen

Durch Legobausteine zum Lean Design: Spielen oder Lernen?!


Herr Matthias Kohlbecker (Kohlbecker Gesamtplan GmbH) referierte den IREM Studierenden zur Thematik der Standortentwicklung. Das Lean Design Prinzip werden in einem bis dato untypischen Kontext vermittelt.

Anhand des Planspiels „The Airplane Game“ konnten die Studierenden den Einfluss der fünf Lean Prinzipien – Pull-Planung, Flow, Wertschöpfung-Prozessoptimierung, Mehrwert und Kaizen – selbst erleben. Die Legobausteine dienten als Hilfsmittel um das Konzept zu verstehen und selbst zu testen. Unter der Leitung von Frau Monika Dubiel (Consultant, Refine Projects AG) wurde das Prinzip spielerisch erklärt und umgesetzt.

Die Anwendbarkeit der Methode ist sehr vielseitig und kann für diverse Aufgaben rund um die Planung, Realisierung sowie auch für Standortanalyse, vorteilhaft sein. Innerhalb der anschließenden Diskussionsrunde zu der Frage „Was hat Lean mit Standortanalyse zu tun“ konnte den Studierenden der Zusammenhang klar veranschaulicht werden.


IREM 2018 K1 "Überblick über den Industriebau in Deutschland"


Mit der Kompaktveranstaltung K1 begann am 03.04.2018 die Reise unserer neuen IREM-Studierenden durch Deutschland und die Schweiz. Die Kompaktveranstaltung setzte sich aus verschiedenen Standort-Besichtigungen, Vorträgen und anschließenden Gesprächen mit unseren Partner zusammen. Hierbei konnten hautnah, exklusive Erfahrungen und Einblicke in den Industriebau sowie in dessen Betrieb gesammelt werden. Ganz herzlich danken wir unseren Partnerunternehmen für diese tolle Möglichkeit: BASF, Freudenberg, Infraserv, RUAG, BMW, Allmann Sattler Wappner, Audi, TRUMPF und FESTO. 


IREM Exkursion 2016 - China

Die zweite Auftakt-Exkursion fand vom 15.-26.10.2016 statt. Wie auf dem Video zu sehen, haben wir verschiedene Orte besucht und eine lehrreiche, tolle Erfahrung gehabt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den beteiligten Unternehmen, die die Studierenden empfangen haben.

Die zweite Auftakt-Exkursion fand vom 15.-26.10.2016 statt. Wie auf dem Video zu sehen, haben wir verschiedene Orte besucht und eine lehrreiche, tolle Erfahrung gehabt.


IREM: Praxisnah und Didaktisch

Praxisnähe ist einer der Vorteile unseres IREM Studiengangs. Beispielsweise wurden die grundlegenden Gebäudekonzepte des Industriebaus didaktisch ermittelt. Die Studierenden hatten die Möglichkeit, als ein Team zu arbeiten und die Ergebnisse zu präsentieren.