Impressionen

Kreativität fördern

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Verwertung (Anwendung)“ wurden die IREM Studierenden gefordert, „out of the box“ zu denken. Anhand aktueller Praxisbeispiele wurde die Lehrveranstaltung von Herrn Straus (Schwarz Architekten) und Herrn Lenk (Robert Bosch GmbH) sehr kreativ und praxisnah gestaltet. Verschiedene Verwertungsideen wurden erstellt und vorgestellt.

Mehr dazu hier.


Betreiben in der Praxis

Das Facility Management hat einen großen Einfluss auf die Immobilienrendite, denn die Bewirtschafttungskosten umfassen ca. 80% der Lebenszykluskosten der Immobilien.

Aufbauend auf der Theorie, stellte Herr Rainer Weller (Robert Bosch GmbH) Praxisbeispiele des Gebäudemanagements vor. Verschiedene Aspekte - wie technisches, infrastrukturelles und kaufmännisches Gebäudemanagement sowie das Thema Nachhaltigkeit und Megatrends - wurden besprochen und diskutiert.

Am 25. Mai 2019 waren wir zu Gast auf dem Bosch Forschungscampus Renningen und hatten die Chance, die Beispiele "live" zu erleben.


Die Stahlproduktion individuell und hautnah erleben

Geführt von Herrn Klaus Kottkamp, thyssenkrupp Steel Europe AG, haben die IREM Studierenden verschiedene Standorte von ThyssenKrupp besichtigt.

Die Reise startete in Duisburg. Dort konnten die Studierenden den Prozess der Herstellung vom Roheisen bis hin zum Hightech-Produkt besichtigen. Anschließend, hatten wir eine Besichtigungstour durch die Konzernzentrale in Essen. Am Nachmittag erlebten wir u.a. die Flachbandverzinkung in der Feuerbesichtungsanlage (FBA8) in Dortmund hautnah.

Der zweite Tag wurde die Lehrveranstaltung von Herrn Kottkamp und Herrn Professor Helmut Hachul gemeinsam gestaltet. Die Veranstaltung fand bei der Fachhochschule Dortmund statt.

Zum Thema Gebäudekonzeption „Fassade und Hülle“ wurden die Elemente der Konstruktion, Materialauswahl und Gestaltung von Fassaden für Industriebauprojekte ermittelt. Die Studierenden lernen anhand der theoretischen Grundlagen und der Beispiele aus dem Praxis

Für die tatkräftige Unterstützung unserer Partnerunternehmen bedanken wir uns ganz herzlich.


Eindrücke par ex­cel­lence - IREM USA-Exkursion

Für eine erfolgreiche Karriere sind internationale Erfahrungen unabdingbar. Die IREM Exkursionen ermöglichen unseren Studierenden internationale Industrieportfolios hautnah zu erleben. Dieses Jahr konnte ein fundierter Einblick in die amerikanischen Industrieportfolios und Arbeitsweisen vermittelt werden.

Unser herzlicher Dank gilt unseren hoch engagierten Kooperationspartnern: Bayer, Bosch, BMW, DPR Construction, Kohlbecker Gesamtplan, Mead & Hunt, Michelin, O'Neal und TRUMPF.

Mehr dazu finden Sie hier.


IREM 2018 K1 "Überblick über den Industriebau in Deutschland"


Mit der Kompaktveranstaltung K1 begann am 03.04.2018 die Reise unserer neuen IREM-Studierenden durch Deutschland und die Schweiz. Die Kompaktveranstaltung setzte sich aus verschiedenen Standort-Besichtigungen, Vorträgen und anschließenden Gesprächen mit unseren Partner zusammen. Hierbei konnten hautnah, exklusive Erfahrungen und Einblicke in den Industriebau sowie in dessen Betrieb gesammelt werden. Ganz herzlich danken wir unseren Partnerunternehmen für diese tolle Möglichkeit: BASF, Freudenberg, Infraserv, RUAG, BMW, Allmann Sattler Wappner, Audi, TRUMPF und FESTO.